Aktuelles / Künstler / Ausstellungen / Galerie / Kontakt

Florian Pelka — Werke (Auswahl)



Arbeiten zur Ausstellung "Beim Verlassen der Ebene", 2010


arbeiten zur Ausstellung "Der Schamane", 2008

Florian Pelka — Biographie


1971 geboren in Berlin
1990-91 Westafrika
1991-97 Philosophie / Literaturwissenschaft an der
FU Berlin (Erstes Staatsexamen)
1993-94 Jahresstipendium des DAAD an der Universität
Paris VIII, Philosophie / Ästhetik (Licence)
1994-00 Bildende Kunst an der UDK Berlin (Erstes Staatsexamen),
Klasse Georg Baselitz
2001 Meisterschüler bei Prof. Baselitz

1997-98 Mitarbeit im Neuen Berliner Kunstverein / 1999-2001 Mitarbeiter an der UDK, Kunstgeschichte/-wissenschaft
2001-05 Lehrauftrag für Visuelle Kommunikation an der Mediadesign Hochschule / 2006-07 Lehrauftrag für Malerei an der Berliner Technischen Kunstschule

Ausstellungen (Auswahl)

2010 "Beim Verlassen der Ebene, Galerie Greulich
"Fundstücke", Galerie Arthea &Lauth, Mannheim
2009 "rohe Weihnacht", Galerie Tobias Schrade, Ulm
"Tatort Kunst_reloaded", Ausstellungsmanufaktur Hertzer, Berlin
"Schauseiten der Materie", Tammen Galerie, Galerie Gaulin, Berlin
"Die Sieben Todsünden", Tammen Galerie, Berlin
"Schmelz, Schaum und Schande", Galerie Tobias Schrade, Ulm
2008 "Der Schamane", Galerie Greulich, Frankfurt
"Isometrie und Chaos", Robert Koch-Institut, Berlin
"Florian Pelka", Galerie arthea & lauth, Mannheim
Korean International Art Fair, Seoul, Galerien Tammen / Gaulin
"The seven deadly sins", Gallery Artbank, Seoul, Korea
"Mensch-Raum-Landschaft", Willy-Brandt-Haus, Berlin
"Polymerisation", Robert-Koch-Institut, Berlin
"Trug und Trophäe", Kunsthalle am Ammersee, Stegen /München
2007 Art-Fair, Köln, Tammen Galerie, Berlin
"Florian Pelka", Druckerei Conrad, Berlin
2006 "Florian Pelka", Tammen Galerie, Berlin
"Florian Pelka", Mainforum/ Zentrale der IG Metall, Frankfurt
"Sammeln und Entdecken", Galerie Schrade-Blashofer, Karlsruhe
"Interferenzen", Kunstverein Cottbus, Stiftung spi
"Florian Pelka, Igor Oleinikov", Galerie Noack, Mönchengladbach
"Künstler der Galerie", Tammen Galerie, Berlin
2005 "Schöne Aussichten in der Bank", Investitionsbank Berlin
"Berlin meets Teheran", Tammen Galerie, Berlin
Art Cologne, Tammen Galerie, Berlin
Leipziger Buchmesse, Art-Edition, Kunsthaus Lübeck
Art Karlsruhe, Galerie Tammen & Busch
„131“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2004 „Augenkitzel“, Galerie Tammen & Busch, Berlin
„Luxus“, Löwenpalais, Stiftung Starke, Berlin
„Colorado“, Galerie Tammen & Busch, Berlin
„all about...berlin 2“, white box, Kultfabrik, München
„between“, Galerie Tammen & Busch, Berlin
2003 „after the fair“, Galerie Tammen & Busch, Berlin
Artfair, Galerie Tammen & Busch, Palladium, Köln
„Zeitgenössisch“, KPM, Berlin
2002 „Kunstpreis 2002“, Preisträger, Schloss Gifhorn
„Junge Positionen zeitgenöss. Malerei“, Galerie Tammen & Busch, Berlin
„signal“, Videofestival „reich und berühmt“, Podewil, Berlin
2001 „Meisterschüler“, UDK, Berlin
2000 „Schaustelle 5“, Galerie Giesler und Partner, Berlin
1999 „Reset“, Galerie G 7, Berlin
„Schaustelle 4“, Galerie Michael Schultz, Berlin
„Innen“, Video, Shop Deutsche Guggenheim, Berlin
1998 „Haut“, Videoinstallation, Kultursommer Stadt Wittenberg
„Tatort Kunst“, Neue Galerie, HDK, Berlin
„Klasse Baselitz“, HDK, Berlin
1997 „ten-atgal“, Kablys, Meno Lyga Palace, Vilnius/ Litauen


Sammlungen: Investitionsbank Berlin / Willy-Brandt-Haus, Berlin / Neuer Berliner Kunstverein / Amerika-Gedenk-Bibliothek, Berlin / IG Metall, Frankfurt